|    Home  |    Forum  |    Mitglieder  |    Link uns  |    AGB  |    Impressum  |    Kontakt
 

Hier kann man kostenlose Browserspiele suchen und sich auch Rezensionen dazu durchlesen. Es gibt sehr viele Seiten, auf denen man sich dann auch noch das richtige Game aussuchen kann. Meine Lieblingsseite ist internet-games.com



Du befindest Dich hier:  Startseite / News / Arbeitsspeicher
OCZ kündigt neue DDR3 Kits der Intel Extrem Serie an

OCZ kündigt neue DDR3 Kits der Intel Extrem Serie an
OCZ einer der weltweit führenden Hersteller für High Performance Speicher kündigt heute den Ausbau seiner Intel Extreme Speicher Serie an. Diese Speicher sind speziell für Intel X38 und X48 Chipsätze vordefiniert und auf den Betrieb der dazugehörigen Mainboards optimiert. Die zwei neuen Module takten jeweils mit 1333 bzw. 1600 MHz effektiv und werden durch den Intel Black XTC Headspreader gekühlt.





OCZ Intel Extreme Serie - Spezifikationen
Bezeichnung OCZ DDR3 PC3-10666 Intel® Extreme Edition OCZ DDR3 PC3-12800 Intel® Extreme Edition
Takt - real 666,5 MHz 800 MHz
Takt - effektiv
1333 MHz 1600 MHz
Latenzen 7-7-7-20 (CAS-TRCD-TRP)
7-7-7-24 (CAS-TRCD-TRP)
Spannung 1,75 Volt (1,9 Volt EVP) 1,9 Volt (2 Volt EVP)
Besonderheiten Optimierung für Intel X38 und X48 Chipsätze, Unbuffered, Intel Black XTC Heatspreader, XMP Profile Optimierung für Intel X38 und X48 Chipsätze, Unbuffered, Intel Black XTC Heatspreader, XMP Profile
XMP Profil #1 Takt: 1333MHz, Latenzen: 7-7-7-20, Spannung 1.75 Volt
Takt: 1600MHz, Latenzen: 7-7-7-24, Spannung 1,9 VOlt
XMP Profil #2 Takt: 1600MHz, Latenzen: 9-9-9-28, Spannung: 1.8V Takt: 1800MHz, Latenzen: 9-9-9-31
Verfügbarkeit 2 GB Kit, 4 GB Kit 2 GB Kit, 4 GB Kit
Garantie Lebenslange OCZ Garantie Lebenslange OCZ Garantie

Die speziellen XMP (Extreme Memory Profiles) Profile ermöglichen es dem Benutzer auf einem X38 oder X48 Mainboard ohne Einbußen der Garantie die Speicher zu übertakten und zu optimieren. Das exklusiv von OCZ intergrierte EVP (Extended Voltage Protection) macht es jedem Overclocker einfacher und ohne Einbußen der Garantie die Spannung des Speichers zu erhöhen.


DruckenDrucken | 03.07.2008, 14:21 | Marko Bornschein
   
Links dazu

Artikel bewerten

Relevante News

Kommentar schreiben
Sie besitzen nicht die Berechtigung, Kommentare abzugeben.